Schuljahr 2014/2015

Abschieds- und Willkommensfeier gemeinsam mit dem Kindergarten

Am Donnerstag vor der Zeugnisverleihung verabschiedeten wir unsere "Großen" aus der 4. Schulstufe und hießen unsere neuen SchulanfängerInnen willkommen. Unser Speisesaal platzte beinahe aus allen Nähten, so viele Erwachsene und Kinder nahmen an der Feier teil. Jede Klasse leistete einen Beitrag zur Feier, die Kindergartenpädagoginnen verabschiedeten sich mit einem "G´stanzlsingen" von ihren SchulanfängerInnen.

Herzlichen Dank an den Elternverein, der für das leibliche Wohl im Anschluss an die Feier gesorgt hat.

Kunst-Tag mit großen und kleinen Künstlern

Am 28.6.2015 war bei uns "Kunst-Tag". Wir hatten Künstler zu Besuch, die mit den Kindern arbeiteten: Fotograf Toni Dirnberger machte sich mit den Kindern auf die Suche nach tollen Bildausschnitten, Maler Hans Kraus malte mit den Kindern Portraits, mit Gaby Hribernig entstand Land-Art im Wald und mit Christina schufen die Kinder Skulpturen aus Papier-Maché.

Toni Dirnberger erklärte sehr anschaulich ein paar einfache Regeln der Fotografie und zeigte auf einigen seiner Werke worauf es bei guten Fotos ankommt. Ausgerüstet mit einer Kamera und Klopapierrollen für die den richtigen Blickwinkel, machten wir uns auf die Suche nach guten "Schnappschüssen".

Die Kunstwerke stellen wir in einer Ausstellung in der Volksschule aus: am 14.6.2015 im Rahmen des kukma-Festes bei uns im Campus.

 

Mit Sicherheit auf der Straße unterwegs

Beim Radworkshop der AUVA absolvierten unsere Schulkinder unter Anleitung vom Radfahrtrainer Ewald Morin mit großer Begeisterung einen herausfordernden Parcours. Nach dem Fahrrad-Safety-Check und dem Radhelm-Safety-Check lernten sie die Gefahrenbremsung, so langsam wie möglich zu fahren, fahren mit einer Hand und über Hindernisse zu fahren. Vielen Dank an die Eltern, die uns als Helfer und Helferinnen unterstützten.

Bestens vorbereitet in die BIST-Testungen

Damit man gute Leistungen bringen kann, muss man sich geistig und körperlich wohl fühlen. Daher begannen die 4. Klassenkinder am 6. und 7. Mai den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück. Wie man sieht gingen sie sehr motiviert in den Tag.

Bobby bottle - der Geist aus der Flasche

Am Donnerstag, den 29.4.2015, hatten wir wieder besonderen Besuch: Mittels einer kleinen ansprechenden Zaubershow wurde den Kindern das richtige Entsorgen von Altglas lustbetont näher gebracht.

Lesepartner über Klassengrenzen hinweg

Die Kinder der 1. und 2. Klassen bilden Lesegruppen, in denen sie sich aus ihrem aktuellen, persönlichen Lesefutter vorlesen. Die Stimmung ist unglaublich: alle sind voll konzentriert bei der Sache, eine MIschung aus Stolz-sein auf die eigene Leseleistung und Ehrfurcht vor den größeren Kindern macht aus dem Vorlesen ein ganz besonderes Ereignis.

Unterstützung für unsere bewegten Pausen

Unser Elternverein hat es ermöglicht, dass wir nun eine originelle Spielzeughütte für unsere Outdoor-Materialien haben. Unser Waldpädagoge Hans Peter Killingseder hat zusammen mit Johannes Pichler das mobile Gebäude "erfunden", Johannes hat es - wie schon unseren Kreativspielplatz - qualitativ hochwertig umgesetzt. Vielen Dank an alle Sponsoren und Unterstützer!

 

Wiatshausspüln

Im Gasthaus Stumpfel nahmen unsere Volksmusikkinder am Wiatshausspüln des MV Trachtenkapelle Markt Allhau im Rahmen von "Burgenland musiziert!" teil. Sie tanzten zur Musik der Trachtenkapelle zwei lustige burgenländische VOlkstänze.

Mitmach-Theater "Waasen-Steffel"

Der Waasen-Steffel ist ein Mitmachstück mit Workshop-Charakter von und mit Stefan Terdy und Katharina Terdy-Kreuzberger. Die Kinder nehmen aktiv teil am Schauspielen, Singen und Tanzen. Inhaltlich geht es ums Anderssein, um Ausgrenzung, um Freundschaft und Mut. Wie viel Begeisterung die Kinder an den Tag legen, sieht man auf den Bildern.

Wie wohnen wir wirklich

– so lautete das diesjährige Thema zum schulübergreifenden Projekt Lust auf Technik.

Die 3. und 4. Klassen wurden von den NMS Schülern der 4. Klasse unter Betreuung von FH Studenten eingeladen, ihren Lebensraum „Gebäude“ anhand anschaulicher, greifbarer und altersgerechter Experimente zu erforschen.
Das Arbeiten mit Co² Messgeräten, Wärmebildkameras, verschiedenen Dämmstoffen, der Funktion von Photovoltaikanlagen und der Begutachtung der hauseigenen Wasserversorgung führte zu einigen AHA-Erlebnissen und begeisterte die Kinder für technische Zusammenhänge.

Zum Abschluss erhielten die jungen Forscher eine energiespendende Jause – vielen Dank!

Eine Woche später, am 13.3.15 konnten die Kinder der 4. Klassen die Kindergartenkinder zu diesen Erkenntnissen führen. Ganz professionell schlüpften sie in die Rolle der Lernbegleiter und forschten gemeinsam mit den interessierten Schulanfänger/innen.

Gesund im Dorf mit Smoovey

Diesem Gemeindeprojekt sei es gedankt, dass unsere Schulkinder neue Bewegungserfahrungen im Sportunterricht machen dürfen. Silvia Wessely bereitete mit Smoovey den Kindern mehrere schöne Stunden.

Englisch - Ungarisch - Deutsch: Der Sprachentag fördert die Sprachkompetenzen unserer Schüler/innen

Zusammen mit einigen Schüler/innen und zwei Lehrer/innen der NMS Markt Allhau veranstalteten wir wieder einen Sprachentag, bei dem sich die Kinder ihren Sprachvorlieben hingeben können. Zu den Kompetenzbereichen Hören - Sprechen - Miteinander sprechen - Lesen - Verfassen von Texten bieten wir den Kindern ein vielfältiges Lernangebot, aus dem sie frei wählen können. Das Lernen macht sichtlich Freude.

Zur Erinnerung an den Schnee

Unsere bewegten Pausen vor den Semesterferien machten besonders viel Spaß.

Weihnachts-Werkstatt

An den letzten beiden Tagen vor den Weihnachtsferien lösen wir wieder den Klassenverband auf und bieten unseren Schülern und Schülerinnen ein ansprechendes Angebot: Basteln in der Wichtelwerkstatt, Kekse herstellen und verzieren in der Weihnachtsbäckerei, Lesespiele, Vorlesegeschichten, Weihnachtsquiz und Experimente mit Feuer. Den gemeinsamen Abschluss bildet unsere Weihnachtsfeier im Turnsaal.

Adventkränze selbst gemacht

Ende November werden in der Tagesbetreuung gemeinsam mit Eltern oder Großeltern Adventkränze gebunden.

Wir starten URFIT in den Herbsturfit

 

Am Nachmittag gibt es bei uns ein vielfältiges Sportangebot: neben motopädagogischen Einheiten unserer Pädagogin Nici in der Nachmittagsbetreuung bieten wir Mini-Fußball und Zumbatomic mit Raquel Huber an. Diese Tanz- und Spieleinheiten am Montag sind ein kostenloses Angebot im Rahmen des Projekts URFIT der Burgenländischen Landesregierung.

Bewegte Pausen

Wenn das Wetter zu nass ist, dann gibts statt der täglichen Pause im Freien Bewegung im Schulhaus.

Regenwetter macht uns sehr erfinderisch, wenn wir nicht in den Pausenhof hinaus können. So war es am Mittwoch, dem 3. Dezember.

Große lesen Kleinen vor

Auch heuer läuft bei uns an der Schule wieder das Projekt: Die Großen lesen den Kleinen vor.

Karin Ritters Abschied 

bei uns in der VS und Martons Einstieg in die Volksmusik in unserer Schule!

Baukultur - kindgerecht präsentiert

23.9.2014 -  Den Einladungen ins Haus der Volkskultur in Oberschützen folgen wir immer gerne. Diesmal reisten die Kinder in einer Zeitmaschine zurück in die Vergangenheit, als Häuser noch mit einem Maurer und der Hilfe der Nachbarschaft aus selbstgestampften Ziegeln gebaut wurden. Besonders interessant war die Führung durch das Museum, wo es Dinge zu sehen gibt, die auch nach sehr langem Raten nicht zu erkennen sind. Die selbstgemachten Langos schmeckten allen sehr.

Kreativ mit Wasser, Sand und Steinen

Seit dem Sommer haben die Volksschulkinder mehr Entdeckungsmöglichkeiten auf unserem Schulgelände: gemeinsam mit Waldpädagogen haben sie im vergangenen Schuljahr den Kreativbereich mit Wasser, Steinen, Holz und feinem Schotter nicht nur geplant sondern auch gebaut. Der neue Bereich ist dem Wasserlauf eines Baches nachempfunden und hat fast magnetische Anziehungskraft für alle Altersstufen.

Kontakt

Volksschule Markt Allhau Schulgasse 13
7411 Markt Allhau
+43 (0) 3356 258 vs.marktallhau@bildungsserver.com