Über uns

Wir sind eine innovative Schwerpunktschule der Pädagogischen Hochschule Burgenland.

Gemeinsam mit den Volkschulen Jabing und Unterschützen bilden wir den Schulverbund "Verbund Innovativer Schwerpunktschulen der PH Burgenland". In diesem Verbund wird durch kollegiale Hospitationen der unterrichtenden Schulleiterinnen und der Lehrerinnen die Professionalisierung und die Schulentwicklung auf hohes Qualitätsniveau gebracht.

Wir wollen die besten Lernbedingungen für unsere Schülerinnen und Schüler schaffen.

Wir sind eine Umweltzeichenschule.

Auszeichnung durch das Österreichische Umweltzeichen

(Foto: Paul Gruber)

Umweltzeichen-Volksschule Markt Allhau ist Vorreiterin für nachhaltige Entwicklung

Am 20. März 2019 wurde unsere Schule von Nachhaltigkeitsministerin Elisabeth Köstinger und Bildungsminister Heinz Faßmann für unser Engagement in den Bereichen Umwelt- und Klimaschutz sowie Bildung für eine nachhaltige Entwicklung mit dem Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet. Die Volksschule Markt Allhau trägt diese Auszeichnung bereits seit 2014, die positive Folgeprüfung 2018 verlängert dieses Zertifikat auf weitere 4 Jahre.

Aktuelle UZ-Projekte im Schuljahr 2018/2019

Bereich Pädagogik: 

Kompetenzorientiertes Lernen – Kollegiale Hospitationen unter Begleitung der PH Burgenland mit den begleitenden schulübergreifenden Fortbildungen bilden die Grundlage zur Reflexion und Verbesserung der Unterrichtsqualität. 

Unser Zugang zum kompetenzorientierten Unterricht ist die alternative Leistungsbeurteilung auf allen vier Schultufen, nach der sich Lehrmethoden, Kompetenzorientierung und Lernseitigkeit des Unterrichts richten.

Bereich Umweltpädagogik:

Workshops zu erneuerbaren Energien in der 3. und 4. Klasse in Kooperation mit der IG Windkraft

"buntes burgenland – Feuchtwiesen entdecken" (Projekt der naturschutzakademie.at)

Bereich Gesundheit: 

"Mein Körper gehört mir" - ein theaterpädagogisches Präventionsprogramm gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und Buben veranstaltet vom Österreichischen Zentrum für Kriminalprävention.

Drei wesentliche Veränderungen durch das Umweltzeichen:

·     Senkung der Kopierkosten und des Papiereinsatzes

·     Sensiblisierung auf umweltfreundliche Verkehrsmittel am Weg von und zur Schule

·     Umstellung der Verpflegung im LehrerInnenzimmer durch Verzicht auf Kleinstportionen

 

 

Bitte benützen Sie ökologisch vertretbare Verkehrsmittel zur Erreichung unserer Schule (Autobus, Fahrgemeinschaften, Fahrräder oder Scooter) oder gehen Sie zu Fuß!

Das Österreichische Umweltzeichen für Schulen zertifiziert Schulen, die für einen zeitgemäßen bildungspolitischen Auftrag stehen. Wir legen Wert auf einen cleveren Umgang  mit Energie und Abfallentsorgung, vermitteln Umweltengagement und umfassen darüber hinaus den Aspekt der nachhaltigen sozialen  Schulentwicklung. Biologische Ernährung und Gesundheitsförderung sind selbstverständlich weitere wichtige Kernthemen der Umweltzeichen-Schulen.

Somit sind wir auch Mitglied des Netzwerkes der ÖKOLOG-Schulen.

Wir freuen uns über die Auszeichnung zur eEduation-Expert-Schule!

Im Schuljahr 2017/2018 gibt es in der Volksschule Markt Allhau drei Klassen, die dritte Klasse besuchen Kinder der 3. und 4. Schulstufe gemeinsam.

Wir bieten eine schulische Tagesbetreuung an. Am Vormittag findet der Unterricht statt, danach wechseln mehr als die Hälfte der Kinder in den Betreuungsteil, der freiwillig besucht werden kann.

Zu Mittag wird ein ausgewogenes kindgerechtes Mittagessen serviert, das uns die Küche von Vamos frisch anliefert.

Am Nachmittag werden die Kinder in der Lernwerkstatt von einer Lehrerin und in der Freizeit von unserer Freizeitpägadogin Kathrin Hutter professionell betreut. Unser Nachmittagsangebot: Kooperation mit der Musikschule Pinkafeld, URFIT mit der Pannonian Dance Academy, Volkstanzen und ein erweitertes Angebot mit der NMS Markt Allhau.

 

Unser pädagogisches Angebot:

  • Schwerpunkt „Gesunde Schule“: Gesunde Jause, viel Bewegung in der Pause, Gesundheit bewirkt Wohlfühlen, Wohlfühlen wirkt positiv auf das Lernen
  • Differenzierter und individualisierter Unterricht in den Klassen in Form von Planarbeit, projektorientiertem Lernen und Computereinsatz.
    Das differenzierte Lernangebot soll den verschiedenen Begabungen und Persönlichkeiten der Kinder gerecht werden.
  • Computerausstattung: 1 Standcomputer mit Internetzugang und Drucker pro Klasse, 10 Laptops und vier iPads zum flexiblen Unterrichtseinsatz
  • Naturnaher Unterricht zu den Themen Wald und Wasser in allen Schulstufen, intensives Kennenlernen der natürlichen Umwelt der Kinder mit Schwerpunkt Lafnitztal
  • Zusammenarbeit mit dem Volksliedwerk Burgenland (Unverbindliche Übung Volksmusik)
    Jährliche Projekte im Rahmen von "Mit allen Sinnen" - Nähere Informationen unter "Archiv" oder "Aktivitäten"
  • Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei Markt Allhau im Rahmen der Lesekompetenzförderung
  • Schulische Tagesbetreuung:
    • Freiwilliger Besuch der Kinder des Betreuungsteils am Nachmittag
    • Kindgerechtes warmes Mittagessen, das als gemeinsame Mahlzeit eingenommen wird und bei dem auf Tischkultur und Atmosphäre geachtet wird
    • Lernzeit:
      • Lernwerkstatt mit Betreuung einer Lehrerin der Schule
      • Leseklub zur Förderung der Lesekompetenz
    • Freizeit:
      • Bewegungsangebot: Fußball, Tanzen
      • Kreatives Angebot: Musikschule Pinkafeld, Volkstanzen
      • Freiräume zur Möglichkeit des Rückzugs und der Findung individueller, kreativer Interessen

Kontakt

Volksschule Markt Allhau Schulgasse 13
7411 Markt Allhau
+43 (0) 3356 258 vs.marktallhau@bildungsserver.com