Schuljahr 2011/2012

Klassenübergreifende Aktivitäten

UGOTCHI-Sportfest

22.06.2012 20:07

Einen Monat lang haben wir am Projekt UGOTCHI teilgenommen. Die Kinder konnten dieser Zeit in einem kleinen Heftchen Punkte für gesunde Lebensführung sammeln: viel Bewegung und gesundes Essen. Belohnt wurden wir dafür mit einem Sportfest, das am 22.6.2012 am Sportplatz in Markt Allhau gemeinsam mit den teilnehmenden Schulen des Bezirks Oberwart stattfand.

Das Projekt Mit allen Sinnen des Burgenländischen Volksliedwerks

ermöglichte den Kindern unserer Schule, in den Genuss einer professionellen Stimmbildung zu kommen. So manch ein "Brummer" hat dadurch seine glockenhelle Stimme entdeckt.

Wald- und Wassertage

Natur erleben und Natur spüren: so lernt man am meisten über unsere wunderbare Umgebung. An der Lafnitz und im Wald verbrachten alle Klassen mit WaldpädagogInnen einige Tage außerhalb der Schule.

 

Radfahrworkshop der AUVA

Bei diesem Workshop am 14.5.2012 können die Kinder mit ihren Fahrrädern sicheres Fahren und sicheres Bremsen lernen und üben. Außerdem wurden die Räder und die Helme auf Verkehrssicherheit getestet.
Herzlichen Dank an die Firma Schlacher, die uns ihr Betriebsgelände in Markt Allhau zur Verfügung gestellt hat.

 

Professionelle Stimmbildung für unsere Kinder!

Unserem Schwerpunkt "Musik" tragen wir mit einem außergewöhnlichen Projekt Rechnung. Unterstützt vom Volksliedwerk Burgenland bringt die Stimmbildnerin Adelheid Kappel wöchentlich die Stimmen unserer Kinder zu Höchstleistungen. So mancher "Brummer" hat in diesen Stunden seine glockenhelle Stimme entdeckt und Lust auf das Singen bekommen.

Große lesen Kleinen vor

Im Lesemonat April steht bei uns das Vorlesen im Mittelpunkt der 3. Klasse: die SchülerInnen gehen in den Kindergarten und in die 1. Klasse und lesen den Kleinen vor. Das sind besondere Anlässe für die Kinder, sowohl für die Vorleser als auch für die Zuhörer.

Lehrausgang zur Feuerwehr Markt Allhau

Spannende stunden verbrachten wir bei der Feuerwehr. Dort lernten wir die Aufgaben, die Geräte und die Ausrüstung der Feuerwehrleute kennen, aber auch Werte wie Pflichtbewusstsein, ordentlich sein und Kameradschaft.

Herzlichen Dank für diesen Interessanten Lehrausgang und die nette Bewirtung!

Lesen ist Abenteuer im Kopf

Damit das Lesenlernen noch leichter fällt, muss man es schnmackhaft machen. Daher besuchten unsere ErstklässlerInnen am 13.4.2012 die Gemeindebücherei: Gebannt hörten sie Claudia und Barbara zu, die uns einen wertvollen Büchereibesuch beschert haben. Vielen Dank! Mehr unter "Aktivitäten".

April 2012: Besuch in der Gemeindebücherei

Am 13.4.2012 eröffnet die 1. Klasse den Reigen der Büchereibesuche unserer Volksschulkinder in der Gemeindebücherei. Claudia und Barbara haben einen tollen Stationenbetrieb zum Kinderbuch "Die dumme Ausgustine" vorbereitet. Nachdem die Kinder gebannt dem Vorlesen zugehört haben, sind alle voll motiviert an den Lesestationen. Alle Kinder können stolz sein: schon im April können alle Kinder der ersten Klasse lesen! Und Spaß macht es obendrein!

 

30.3.2012: Endpräsentation des Projekts: Lust auf Technik

"Lust auf Technik"

Ein Projekt der Bildungsregion Lafnitztal

 

In der „Bildungsregion Lafnitztal“ arbeiten die Kindergärten und Volksschulen schon einige Jahre lang mit der Neuen Mittelschule Markt Allhau in einer Lerngemeinschaft eng zusammen: in der gemeinsamen, individuellen Begleitung der Kinder zur Erlangung sozialer Kompetenz, sprachlicher Frühförderung, sowie der Vermittlung einer zeitgemäßen Lernkultur.

Im Sinne der Begabtenförderung haben wir nun beschlossen, den Kindern schon ab dem Kindergartenalter Lust auf Technik zu machen, weil in der realen Berufswelt vermehrt die Nachfrage nach ExpertInnen dahingehend steigt.

Unsere Schüler und Schülerinnen der 3. Klasse präsentierten auf der Bühne gemeinsam mit den Kindergartenkindern und Schülern der NMS die Ergebnisse unserer Projektwoche.

27.3.2012: Schulkinder machen Kindergartenkindern "Lust auf Technik"

28.3.2012: Zu Besuch bei Gartenbau Gall

Im Frühling gibt es in der Gärtnerei viel zu tun. Wir werden durch die riesigen Glashäuser geführt, lernen Bewässerungsarten kennen und beobachten die beeindruckende "Topfmaschine". Jedes Kind darf ein Paprikapflänzchen einsetzen und es mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Dank für den interessanten Tag und nette Bewirtung!

26.3.2012: Die "Milchstraße"

Die Bezirksbäuerin Besenhofer war zu Besuch in der dritten Klasse. Die Kinder lernten den Weg der Milch von der Erzeugung über die Verarbeitung bis zur Verkostung kennen.
Butter wurde selbst hergestellt, auf ein köstliches Brot geschmiert und gemeinsam mit der Molke verzehrt.

20.3.2012: Zu Besuch in der NMS Markt Allhau

"Lust auf Technik"

Ein Projekt der Bildungsregion Lafnitztal

Die Kinder der 3. Klasse experimentierten unter der Anleitung der 4.Klässler der NMS Markt Allhau und bekamen mehr Lust auf Technik

In der „Bildungsregion Lafnitztal“ arbeiten die Kindergärten und Volksschulen schon einige Jahre lang mit der Neuen Mittelschule Markt Allhau in einer Lerngemeinschaft eng zusammen: in der gemeinsamen, individuellen Begleitung der Kinder zur Erlangung sozialer Kompetenz, sprachlicher Frühförderung, sowie der Vermittlung einer zeitgemäßen Lernkultur.

Im Sinne der Begabtenförderung haben wir nun beschlossen, den Kindern schon ab dem Kindergartenalter Lust auf Technik zu machen, weil in der realen Berufswelt vermehrt die Nachfrage nach ExpertInnen dahingehend steigt.

Die Einzigartigkeit in dieser Zusammenarbeit liegt darin, dass mit der HTL Pinkafeld alle Altersstufen der 3 – 18Jährigen in der Bildungsregion vertreten sind.

Die Lerninhalte anhand von vorbereitenden Experimentierstationen werden unter der Anleitung und Begleitung von älteren SchülerInnen der nächsthöheren Schulart individuell und experimentell selbstständig erarbeitet: von SchülerInnen für SchülerInnen!

In der zweiwöchigen Projektarbeit besuchen vorerst die SchülerInnen der 4. NMS Klassen die HTL. In 6 Stationen unter Einbindung von 3 Abteilungen können die NMS SchülerInnen in Begleitung von HTL-SchülerInnen im Bereich der Mechatronik und Pneumatik, sowie im EDV und Baubereich experimentell Erfahrungen sammeln.

Dann kommen die Volksschulkinder der 4. Klassen an die NMS. Hier werden in der gleichen Form die altersgemäß angepassten Lerninhalte von den NMS SchülerInnen, begleitet von HTL SchülerInnen den VolksschülerInnen vermittelt.

Während eine Gruppe indoor experimentiert, spielt die andere Gruppe zeitgleich outdoor Streetsoccer auf einer mobilen Streetsocceranlage. Auch hierbei wird Technik in Form von Geschwindigkeitsmessungen beim Torschuss und - als Sideevent -beim Fahren mit einem mit Druckluft betriebenen GoKart eingesetzt.

Letztendlich besuchen die Kindergärten dann ihre jeweiligen Partnervolksschulen, wo die Kindergartenkinder unter Anleitung und Betreuung der VolksschülerInnen ihren Experimentier- und Forschungshunger stillen können.

Die gemeinsame Präsentation des Projektes findet, wie in der Einladung ersichtlich, am 30. März an der NMS Markt Allhau statt.

 

19.3.2012: Blick & Klick! ist zu Besuch in der 1. und 2. Klasse

Kinder im Alter von 6 - 7 Jahren lernen Gefahren sehen und selbst gesehen zu werden

Lerninhalte:

Kinder als Fußgänger: am Gehsteig, beim Überqueren der Fahrbahn, bei parkenden Fahrzeugen, an Kreuzungen

Dafür stehen eine simulierte Fahrbahn mit Kreuzungsbereich und Zebrastreifen sowie aufblasbare Autos zur Erarbeitung der "Sichtlinie" zur Verfügung.
Kinder als Mitfahrer: Um die Verwendung von Rückhaltesystemen "Kindersicherungspflicht" eindringlich zu demonstrieren, erfühlen die Kinder in einem eigens konstruierten Elektroauto, wie sie bei einer Notbremsung mit der richtigen Rückhaltevorrichtung gesichert sind. Eine daneben sitzende Puppe ohne Gurt kippt bei diesem Bremsmanöver haltlos nach vorne.

13.3.2012: Hallo Auto! zu Besuch in der 3. Klasse

"Hallo Auto!" wurde für 8- bis 9-jährige Volksschüler entwickelt. In diesem Alter kann sich so gut wie keiner vorstellen, wie lange es dauert, bis ein Auto zum Stillstand kommt. Dem begegnet diese Aktion auf spielerische Weise: Die Kinder laufen miteinander um die Wette und sollen dabei plötzlich stehen bleiben. Schon diese Übung zeigt, wie schwer das Bremsen ist.

Später schätzen sie den Anhalteweg eines Autos bei Tempo 50 und müssen feststellen, wie leicht man sich dabei irren kann. Anschließend dürfen die Kinder selbst den Wagen zum Stehen bringen. Dazu wird ein Fahrzeug mit einer Doppelbremsanlage eingesetzt. Die Kinder sitzen neben dem Fahrer gesichert in einem Kindersitz und führen - völlig ohne Gefahr - unter Anleitung eine Vollbremsung durch. Diese Erfahrung soll dazu beitragen, dass sich die Kinder viel vorsichtiger im Straßenverkehr bewegen.

Herzliche Gratulation!

Beim 11. Volksbanken Mike-Cup Fußballturnier hat unsere Fußball-Auswahl den 8. Platz erreicht.

6.2.2012: Unser Eislauftag hat allen sehr gut gefallen!

28.2.2012: Kindermaskenball der Volksschule

Am Samstag veranstalteten wir im Gasthaus Loschy einen lustigen Maskenball! :-)

Herzlichen Dank an unsere Sponsoren, die mit Sachspenden für unsere Tombola den Ankauf von neuen Büchern für unsere Schulbücherei ermöglichen! Eröffnet wurde mit dem "Katzentatzentanz".

 

 

Die zwei Gewinner des Schätzspiels teilten sich den Preis brüderlich.

Sogar beim Aufräumen halfen die Kinder fleißig mit. Herzlichen  Dank dafür!

Stad wird´s im Wald

Am 21.12.2012 luden die Schulfamilen VS-NMS Markt Allhau zu einer Weihnachtsfeier in den Wald. Am Programm standen ein Gang in vier Stationen durch den Advent mit burgenländischen Adventliedern und biblischen Texten, die kindgerecht in die Mundart gesetzt wurden. Herzlichen Dank dafür an Karin Ritter vom Volksliedwerk Burgenland. Gegen die Kälte halfen heiße Getränke, süße Leckereien, eine lebende Krippe, und ein Mini-Streichelzoo gehörten auch dazu. Eine amerikanische Versteigerung von Bildern von Robert A. Vamos kam dem Fonds für bedürftige Kinder der VS und NMS Markt Allhau zugute.

Die Kinder der NMS verkauften am Weihnachtsstand die Basteleien der Volksschulkinder.

Gemeindeweihnachtsfeier 17.12.2011

Unsere großen Talente sorgten für weihnachtliche Stimmung bei der Gemeindeweihnachtsfeier. Einige trugen Gedichte vor, andere spielten auf der Blockflöte, ein Bläsertrio spielte und zum Schluss gaben zwei Harmonikakünstlerinnen ein Lied zum Besten.

Gesund im Bezirk Oberwart

Die Bewegungsmaterialien, die uns die FH Burgenland zur Verfügung stellt, setzen die Kinder mit viel Freude und Kreativität ein:

Advent in Markt Allhau

Unsere Schülerinnen und Schüler haben die Adventfenster am Hauptplatz gestaltet. Jeden Sonntag wird Fenster geöffnet. Am ersten Adventsonntag sorgten Kinder der 2., 3. und 4. Schulstufe auch für das Rahmenprogramm, das Bild stammte von den Tafelklasslern.

Alle 52 Kinder haben sich an den Malereien und Zeichnungen beteiligt. Leider können aus Platzgründen nicht alle im Werke Adventfenster gezeigt werden. Daher hängen wir alle beigetragenen Bilder in der Volksschule auf, wo sie bestaunt werden können.

"Stad wird´s im Wald" heißt es am 21.12.2011. Gemeinsam mit den Kindern der NMS Markt Allhau gestalten wir einen Adventabend vor der Waldbühne.

 

Die Baustelle wird zum kreativen Pausenhof! ;-)

Elternabend der Nachmittagsbetreuung

Freitag, 21.10.2011, 18:30 Uhr

Lehrausgang der 3. Klasse: Landesmuseum Eisenstadt, 90 Jahre Burgenland

Dienstag, 8.11.2011

KUZ-Abonnement der 1., 2. und 3. Klasse:

Dienstag, 11.10.2011
Dienstag, 28.2.2012
Dienstag, 17.4.2012

Unserem Schwerpunkt Natur folgend erleben alle Kinder unserer Schule gemeinsam mit Waldpädagogen die Natur hautnah.

Über die Pflanzenwelt, die Tiere, die Vorgänge in Wald und Fluss lernt man am besten vorort:


Echte Fuchsfelle zum Angreifen

So groß ist ein Hirschgebiss.

Huflattich ist auch eine Heilpflanze.

Bäume können wir auch an der Rinde erkennen.

1. Klasse - 1. Schulstufe

Wir lernen nicht nur lesen und schreiben, sondern auch selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.

Hier üben wir das richtige Überqueren einer stark befahrenen Straße:

Mit großer Freude geht endlich die Schule los. Mit dabei ist unser Lesegeist Achim.

Unser Lehrausgang am 13.9.2011

2. Klasse - 2. Schulstufe

Unser Lehrausgang am 13.9.2011

3. Klasse - 3. und 4. Schulstufe

27.06.2012: 27.06.201

Die Kinder der 3. Klasse wurden eingeladen, den Sterntalerhof in Kitzladen kennen zu lernen. In einem Stationenbetrieb lernten sie die großartige Arbeit am Sterntalerhof kennen, wo Familien mit schwerkranken Kindern eine Zeitlang wieder Kraft schöpfen können.

Lehrausgang zum Landesmuseum in Eisenstadt am 8.11.2011

 

Obst und Gemüse als Wochenthema

Unser Lehrausgang am 13.9.2011

Kontakt

Volksschule Markt Allhau Schulgasse 13
7411 Markt Allhau
+43 (0) 3356 258 vs.marktallhau@bildungsserver.com